Skip to main content

Was ist Schurwolle?

Der Unterschied zwischen Wolle und Schurwolle

Jedes Kind weiß vermutlich, das Wolle die Haare der Schafe sind. Dabei spielt es bei der handelsüblichen Wolle jedoch keine Rolle wie alt das Tier ist, oder ob sogar Wolle wiederverwertet wurde.

Frisch geschorene Schurwolle

Frisch geschorene Schurwolle

Reine Schurwolle jedoch stammt direkt frisch vom Tier, wurde also ganz frisch geschoren. Sie ist damit zu 100 Prozent tierischen Ursprungs und enthält kein Polyester oder Microfasern. Schurwolle ist daher bestens für Allergiker Bettdecken geeignet.

Schurwolle hat den Vorteil das sie sehr atmungsaktiv ist. Sie nimmt Feuchtigkeit und Schweiß gut auf, die Haut bleibt somit trocken. Schurwolle ist sehr formbeständig, sie nimmt Gerüche auf und neutralisiert diese.

Es reicht völlig, Bettdecken mit Schurwolle zu lüften, waschen ist weder notwendig noch erwünscht. Idealerweise sollte die Schurwolle von heimischen Tieren stammen. Nur so ist gewährleistet, das auch durch kurze Transportwege Natur und Umwelt geschont werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *